Incontro dei Centri Culturali Cattolici Europei a Sumuleu-Ciuc (Romania) - 2001/05/17-20

GALLERIA FOTOGRAFICA


I Centri Culturali Cattolici: Un servizio cristiano per l'identità culturale e per il dialogo tra le culture. 

Centro di Studi Jakab Antal. Culture e Fede, Vol. IX, 2001 N. 2, Pontificium Consilium de Cultura, Città del Vaticano.I Centri Culturali Cattolici: un servizio cristiano per l'identità culturale e per il dialogo tra le culture - Die Katholischen Kulturzentren: ein christlicher Dienst für die kulturelle Identität und den Dialog der Kulturen,  Pontificium Consilium de Cultura, Città del Vaticano, 2002.

DIE KATHOLISCHEN KULTURZENTREN:
EIN
CHRISTLICHER DIENST FÜR DIE KULTURELLE IDENTITÄT
UND DEN DIALOG DER KULTUREN

Internationales Kolloquium der Katholischen Kulturzentren Mittelosteuropas
 17.-20. Mai 2001, Bildungshaus “Jakab Antal”, Şumuleu Ciuc, Rumänien

Donnerstag, 17. Mai

19.00

Abendessen
Begrüßung durch H.H. András Elekes
Hinweise: P. Bernard Ardura O.Praem.

Freitag, 18. Mai

7.45

Hl. Messe

8.30

Frühstück

9.30

Begrüßung durch S.E. Mons. György Jakubinyi, Erzbischof von Alba Iulia (Rumänien)
Einführung: S. Em. Kardinal Paul Poupard, Präsident des Päpstlichen Rates für die Kultur (Heiliger Stuhl), Die Katholischen Kulturzentren in der Dynamik der neuen Evangelisierung und der Inkulturation des Glaubens
Diskussion

10.30

Kaffeepause

11.00

P. Bernard Ardura O.Praem., Sekretär des Päpstlichen Rates für die Kultur (Heiliger Stuhl), Die Katholischen Kulturzentren: Vielseitige Formen ihrer Präsenz und ihres Handelns
Mons. Dr. Gergely
Kovács, Mitarbeiter des Päpstlichen Rates für die Kultur (Heiliger Stuhl), Der «Internationale Katalog der Katholischen Kulturzentren» sowie allgemeine Informationen
Diskussion

12.30

Mittagessen

15.30

S.E. Mons. Péter Erdő, Weihbischof von Szé­kesfehérvár und Rektor der katholischen Uni­versität «Pázmány Péter» in Budapest (Ungarn), Die Katholischen Kulturzentren: Stätten der Bildung und Erziehung im Dienste der Identität der Gemeinschaft in ihren kulturellen und religiösen Komponenten
Diskussion

17.00

Kaffeepause

17.30

H.H. Prof. Dr. László Vencser, Nationaldirektor der kath. fremdsprachigen Seelsorge, Wien (Österreich), Die Katholischen Kulturzentren: Stätten der Sensibilisierung gegenüber den Herausforderungen unserer Zeit, für eine kulturelle und religiöse Identität reich an Vielfalt (Umwelt, Bioethik, Etnien, usw.)
Diskussion

19.00

Abendessen

Samstag, 19. Mai

7.45

Hl. Messe

8.30

Frühstück

9.30

H.H. Branko Sbutega, Direktor des Diözesan­museums Kotor (Montenegro), Die Katholischen Kulturzentren: Privilegierte Stätten der Begegnung mit anderen Religionen und Nichtglaubenden
Diskussion

11.00

Kaffeepause

11.30

P. Marko Ivan Rupnik SJ, Direktor des Studien- und Forschungszentrums «Ezio Aletti», Rom (Italien), Die Katholischen Kulturzentren und die verschiedenen Mittel eines fruchtbaren Dialogs (Kunst, Kommunikationsmitteln, usw.)
Diskussion

13.00

Mittagessen

15.30

Mons. Dr. Werner Freistetter, Direktor des «Institutes für Religion und Frieden», Wien (Österreich), Die Katholischen Kulturzentren: Verbreitung christlicher Anschauungen auf unterschiedlichen kulturellen Gebieten (Ecclesia in Africa, 103)
Diskussion

17.00

Kaffeepause
Führung durch die Basilica minor von Csíksomlyó, berühmter Marien-Wallfahrtsort

18.30

P. Bernard Ardura O.Praem. und H.H. András Elekes, Zusammenfassung und Schlußfolgerungen

19.00

Abendessen

Sonntag, 20. Mai

7.00

Hl. Messe

7.45

Frühstück

</